Häkeln wie gestrickt

20. Februar 2017 in gehäkelt

Hast Du schon mal vom Tapestry-Häkeln oder der Einfachen Strickstich-Masche gehört?
Komm mal mit … es lockt auch ein Gutschein !!!


Bist Du erst einmal mit dem Häkelvirus angefixt, stöberst Du im unendlichen Web nach neuen Ideen. Du hast wahrscheinlich schon alles an Amigurumis gewerkelt und hütest einen kompletten Zoo daheim? Dein Fahrrad ist eingehäkelt und das Sofa, mit dem schlafenden Ehemann und seinen heißgeliebten Panzerpuschen, sieht man vor lauter Grannykissen nicht mehr? Dann könnte ich Dir mal eine ganz neue Technik empfehlen. Na ja, sooo neu ist die Häkelmasche nicht, nur irgendwie vergessen…

 

 

1913-1915 tauchte der „waistcoat stitch“ im englischsprach. Raum auf und findet sich dort in einem alten Buch wieder: Das Sunlight book. Als „Public domain“ ohne Copyright empfehle ich Dir den link auf dem Bild einmal anzuklicken. Das ganze alte Buch wurde digitalisiert und Du kannst in tollen alten Mustern schwelgen.

Auf Seite 25 findest Du den NEW CHAIN STITCH oder WAISTCOAT (dt.: die Weste)

 

 

1936 bringt uns das Schachenmayr Lehrbuch im Band 1 auf die Spur der vergessenen Häkelmasche.
Die Lehrbücher wurden in 3 Bänden aufgelegt und behandeln Strick, Stick- und Häkelarbeiten und sollten in jedem Schrank für Handarbeitsfreaks stehen.
Kein neues Buch kommt an die drei heran. Wenn Du Glück hast, kannst Du manchmal noch eines der Bände unter 10€ ergattern.
Stöber mal in den Suchmaschinen danach: auf Auktionshäusern und in Antiquariaten wird man oft fündig.

Absolute Frau Bidder-Kaufempfehlung!!!

Schachenmayr nennt diese Masche den „Einfachen Strickstich“.
Im Prinzip häkelst Du eine herkömmliche Feste Masche, bei der jedoch mit der Häkelnadel
in mittig der Stege, also zwischen 2 senkrechten Fäden (die ein „V“ bilden) eingestochen wird. Das Strickbild ergibt sich nur im Rundenhäkeln, perfekt also für eine Mütze im nordischen Stil.
Endlich lassen sich wie bei der Tapestry-Häkelei die nordischen Bilder, wie unzählige Fair-Isle-Muster in ein Häkelgestrick übertragen.

Als Ingunn Santini mir die Anleitung zuschickte, war mir sofort klar, diese ist es, die ich vorrangig übersetzen und probehäkeln werde. Wie Ihr ja schon gemerkt habt, liebe ich Herzen und ich liebe Ingunns wundervolle Arbeiten. Es ist wirklich ganz wunderbar, mit ihr zusammen zu arbeiten. In Deutschland gibt es kaum eine Designerin, die an diesen Ideenreichtum und an das Häkeltalent herankommt.

Das Häkeln der „Snow-Heart-Mütze“ ist nicht schwer, aber ganz anders. Mag es auch anfänglich etwas mühsam sein, die V´s mittig zu treffen und mit einem Farbwechsel zu arbeiten, so entschädigt doch nachher das Gesamtwerk die Mühen.

Material: Bravo Originals v. Schachenmayr in den Frb. Schwarz, Weiss und Malaga
Häkelnadel: 4,0mm

Die Anleitung in deutscher Sprache mit detaillierter Beschreibung, Fotos und erklärenden Diagrammen findet Ihr auf Ingunns Etsy Seite: PdFPatternDesign zu kaufen.
Für alle deutschen Häkelfreaks und -fans gibt es auch einen 10%-Gutschein
von Ingunn auf eine deutsche Anleitung!

Einfach beim Bestellen den Couponcode: CADOOH2017 eingeben
und Ihr bekommt 10% Rabatt z.B. auf die Snow Heart-Mütze!

Ganz viel Spaß mit
der Einfachen Strickstich-Masche und den Schneeherzen!

 

 

 

 

Liebe Grüße aus der Artländer Häkelwerkstatt
wünscht Euch
(die schwer baustellenlärmkranke) Frau Bidder

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Dein Kommentar

Back to top