Gebrannte Vanille-Honig-Mandeln aus dem Ofen

21. November 2017 in Geschenke aus der Küche

Bald sind sie wieder da. Die Weihnachtsmärkte.
Düfte nach Bratwurst vom Kohlegrill, Glühwein, Maronen und gebrannten Mandeln.
Kennt Ihr denn schon meine artländische Mandelknabberei aus dem Ofen?
Himmlisch, die leicht salzige Note in der knackenden Zuckerkruste…(OHNE Anbrennen)
hmmm…mehr geht nicht…mein Geheimrezept.

Viele Bio-Imker bieten aromatisierte Honige zur Weihnachtszeit an. Wer auf einem Weihnachtsmarkt dann mal so einen tollen Imker findet, sollte auch gleich bei seinem Sortiment zugreifen: Es gibt Honige mit Zimt, Honige mit Vanille oder beides zusammen. Zwingend notwendig jedoch ist Honig, Zimt und Vanille. Und wenn Du diese Zutaten daheim hast, kannst Du auch selbst aromatisieren. Kratze dazu das Mark einer Bourbon-Vanilleschote aus und rühre es in 2 Tl. guten Honig ein. Die Mischung in ein kleines sauberes Gläschen füllen und einige Tage ziehen lassen. Für den Zimtgeschmack kannst Du den nötigen Zucker aromatisieren, indem Du ihm 1/4- 1 Tl. gemahlenen Zimt zugibst oder Du aromatisiert sofort den Honig damit.

Honiggeröstete Vanille-Mandeln

  • 260g Mandeln (mit ganzer Haut)
  • 50g Rohrohrzucker
  • 1/2 Tl. Fleur de sel
  • 2 Tl. Honig
  • 2 Tl. Wasser
  • 2 Tl. Öl
  • Zimt, Vanille

Zubereitung:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Mandeln darauf verteilen.

Das Blech nun in den kalten Backofen schieben und bei 175° C Umluft die Mandeln langsam rösten. Dieser Vorgang dauert nur ca. 10-12 min. Bitte immer wieder kontrollieren. Die Nüsse nehmen schnell eine leicht bräunliche Note an, nicht anbrennen lassen.

In der Zwischenzeit Zucker mit Salz (und evtl. Zimt) mischen.

In einem kleinem Topf je 2 Tl. Öl, Wasser & Honig mischen und langsam aufkochen.

Wenn die Mandeln ihre Bräunung haben, dann aus dem Ofen nehmen und sofort in den Topf mit dem heißen Honig-Mix schütten.

Jetzt immer schön rühren, ca. 5-10 Min., bis die Mandeln alles aufgesaugt haben und sich Fäden vom Honig ziehen. Danach alles in eine große Schüssel geben, mit dem Zucker-Salz-Gemisch bestreuen und kräftig verrühren. Um die heißen, honiggesättigten Mandeln legt sich automatisch eine salzige Zuckerkruste. Auf einem Backpapier verteilen und abkühlen lassen.

Genießen (oder falls welche übrig bleiben dann selbstlos Verschenken )


Vor ein paar Tagen schickte mir eine liebe Kundin Fotos von Luises Ausgeh-Hut.
Zufrieden und ganz stolz und Frau Bidder ist auch stolz, dass Omas Hut so wunderbar interpretiert wurde. Vielen Dank, Angelika!!!

Vielleicht ist das noch eine schöne DIY-Idee zu Weihnachten?
Der elegant Hut ist schnell mit Festen Maschen zu häkeln und nebenbei kann man noch die Mandeln knabbern. Der dicke Winter mit Schnee wurde ja schon wieder prophezeit.

Luises Ausgeh-Hut bei Luisenwerk CP
oder CadoohCrochet DaWanda

Regenwetter heute.
Trotzdem sonnige Grüße aus meiner Werkstatt
Eure Birgit

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Dein Kommentar

Back to top