Christmas DIY-Freebie: Geschenkeanhänger / gift tags handmade

18. November 2018 in free / gehäkelt / Geschenke aus der Küche

“Alle Jahre wieder…kommt Frau Bidder geschwind…” mit einer vorweihnachtlichen Bastelidee-Formel daher: Geschenkeanhänger aus Karton + simpel umhäkelt mit Glitzergarn = beeindruckendes Ergebnis. Nachbau dringend empfohlen und gewünscht! …

Letztes Jahr hatte ich noch den Ofenhandschuh Griffi für Euch.
Dieses Jahr gibt es die vorweihnachtliche Idee eines süßen Geschenkeanhängers für Euch,
die “gift tags” wie man sie in Amerika nennt und findet.

Was brauchst Du nun für Dein persönliches DIY-Rezept?

Meine verwendeten Zutaten:

      • Kartonanhänger oval in 2 Größen: 6,5×4,5cm & 8,5×5,5cm
      • Garn v. Gründl: “Glitter”  in verschiedenen Farben; mein Favorit Frb. Rot 8222, 85% Viscose/15% metallisierendes Garn; 25g (ca. 110m Lauflänge)
      • Spitze Häkelnadeln o. Ahle zum Lochen, Häkelnadel 1,5, Styroporplatte, Ministempel (z.B. von Utenliesjen), Filzstift, Nähnadel, Schere, Lust&Laune


Zubereitung:

Kartonanhänger, Kraftpapieranhänger, Kraft Paper Tags, Paketanhänger aus Naturpapier, etc. findest Du bei vielen Anbietern im Internet oder Du schneidest Dir selber Formen aus Kartonage aus.

Zum Bohren als Untergrund ist eine Styroporplatte recht praktisch. Einfach den Blanko-Anhänger darauf legen, mit Lineal und Bleistift die Abstände messen, zart aufzeichnen und Löcher einbohren. Mein gewählter Abstand ist hier jeweils 5mm vom Rand und zu den Löchern selbst. Das muß nicht besonders akkurat und perfekt sein.
Man darf ruhig sehen, dass hier etwas “Sebstgemachtes” angehängt und geschenkt wurde.

Du beginnst an dem Punkt, an dem Du Deinen Anhänger aufhängen willst. Lasse einen langen Anfangsfaden (wird zum Aufhängen benötigt) und häkle 1Km ein. In jedes Loch häkle nun umlaufend immer 2 Feste Maschen (2fM) zusammen wie bei einer Zunahme in ein gebohrtes Loch. Das Garn lässt sich noch gut mit der feinen Häkelnadel Nr.1,5 fassen und durch die Löcher häkeln. Arbeite locker!

An Ecken oder Rundungen kannst Du auch 3 oder 4 in ein Loch arbeiten, so wie es gerade hübsch für Dich aussieht.

Ende mit 1fM in das 1.Loch Deiner Runde. Faden wieder lang abschneiden und mit einer Nähnadel nach hinten ziehen. Oben beide Fäden knoten, ordentlich in Länge schneiden. Fertig sind die Aufhänger. Nach Lust und Belieben weihnachtlich stempeln, persönlich beschriften und an Deine Pakete oder Flaschen, etc. schmückend anhängen.



Ich wünsche Euch ganz wunderbar kreative Vorweihnachtstage!
Falls Ihr noch etwas Schönes häkeln wollt? Dann schaut doch mal kurz in meinen Shops vorbei.
Würde mich freuen!

LG
Eure Frau Bidder

 

You Might Also Like

No Comments

Dein Kommentar

Back to top