Fundstück Laceschal

10. Januar 2017 in gehäkelt

Beim Lager- und Werkstattdurchforsten fiel mir ein unfertiger Schal in die Hände,
den ich vorletztes Jahr im Krankenhaus angehäkelt hatte. Kaum daheim, verschwand das schöne Stück natürlich in meine „Halbfertigdaskannwarten-Kiste“. Irgendwie konnte ich ihn nicht mehr sehen. Eigentlich schade, finde ich heute.
Bei dieser Wolle! Traumgarn!
Und erst das schöne Muster!
Yak- und Maulbeerseide von Seehawer & Siebert.
Silbergrau, ein gezwirnter Mix aus braun und weiss, schimmernd, weich & edel.

Basic: ein tolles Lacemuster aus einem alten italienischen Schulheftchen,
bei dem ich nur den Rand weggelassen hatte.

Quelle: aus scuola di uncinetto 1990/ weblink

Ganz viele Reihen mit der Häkelnadel 3,5 gefertigt, um schließlich unfertig in der Kiste zu verschwinden. Und Wolle habe ich natürlich auch noch übrig.
Wunderbare Eco-Yak-Seidenwolle.
Wo denn? Psssttt…in der FUND GRUBE

LG aus der Werkstatt
Birgit

 

Share This Post

You Might Also Like

No Comments

Dein Kommentar

Back to top